World Cleanup Day 2019

“Welt Aufräum Tag”. Was sich auf Deutsch, wie ein sinnloser Gedenktag anhört, ist in Wahrheit eine multinationale Bewegung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt ein Stück sauberer zu machen. Zum zweiten mal veranstaltete der Juniorenkreis Amberg-Sulzbach am 14.09.19  den World Cleanup Day – wie er offiziell heißt – in der Oberpfälzer Region.

2018 haben sich weltweit 17 Millionen Menschen beteiligt. Dieses Jahr machten allein in Deutschland 35.000 mit. 11 davon waren im Amberger Industriegebiet Nord unterwegs. Klingt erstmal nach nicht viel? Dann stell Dir vor, Dein Nachbar kippt 25 Schubkarren Müll in Deinen Vorgarten. Das war nämlich die stattliche Ausbeute der 3-stündigen Sammelaktion. Vor allem aus dem angrenzenden Wald zogen die fleißigen Helfer Autoreifen, Metallteile und säckeweise Plastikverpackungen heraus. In leuchtend gelben und blauen T-shirts durchforsteten sie, mit Zangen und Handschuhen ausgerüstet, das Gebiet rund um die Amberger Wernher-von-Braun-Straße.

Selbst die Kleinsten haben sich engagiert. Für den 6-jährigen Ferdinand Kohl und seinen 4-jährigen Bruder Ludwig war es selbstverständlich mit anzupacken.

“Das ist nicht schön was wir da im Wald entdeckt haben. Sogar eine Radkappe haben wir gefunden!” erklärte Ferdinand nach dem Aktionstag.

Neben der Stadt Amberg, die sich um die Entsorgung der 17 Müllbeutel kümmerte, trug auch die Firma Lüdecke und die Brauerei Bruckmüller zum Erfolg des World Cleanup Days bei. Sie sponsorten prall gefüllte Vesperboxen sowie die Getränke.

“Die Auswirkungen sind ja nicht nur optischer Natur” erklärt Vorstandssprecher Stefan Mühleisen. “Es geht auch darum, Aufmerksamkeit zu erregen und damit aktiv etwas gegen die Müll Blindheit in der Gesellschaft zu unternehmen.”

Nicht nur die Wirtschaftsjunioren Amberg-Sulzbach sammelten im Rahmen des World Clean Up Days haufenweise verirrten Abfall. Die Junioren in Bayreuth und Bad Kissingen organisierten ebenfalls einen Aufräumtag.

Du findest die Aktion sinnvoll? Dein Engagement ist nicht auf diesen einen Tag beschränkt. Du kannst jederzeit einen Beitrag leisten. Unterstützung bietet die App TrashOut (http://www.trashout.ngo/ für Apple und Android). Hier kannst Du auf einer interaktiven Landkarte Müllkippen markieren und natürlich auch beseitigen. So kann jeder ein sichtbares Zeichen gegen die zunehmende Vermüllung setzen.

Theresia Kaspar (Wirtschaftsjunioren Amberg-Sulzbach)

#Unternehmenzukunft #WJAS #WJBayern #WorldCleanupDay