Feste Tradition im Landtag: 25 Jahre Know How Transfer der ‎Wirtschaftsjunioren Bayern

Seit 1994 ist es das Ziel des Know How Transfers jungen Unternehmern einen Einblick in den Alltag der Parlamentarier zu vermitteln. Im Gegenzug erhalten diese zahlreiche Praxisbeispiele dafür, wo es in der betrieblichen Praxis hakt. In diesem Jahr fand der Erfahrungsaustausch vom 26. – 28.11.2019 statt. „Zeigst du mir deinen Betrieb, zeige ich Dir meinen“ so definiert die Landesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren Bayern, Marlen Wehner, die Grundidee des Know How Transfers. Denn auch wenn Wirtschaft und Politik fast täglich im Dialog stehen, bleibt der Arbeitsalltag der jeweils anderen Seite meist schemenhaft und abstrakt. Genau hier schafft der Know How [...]

Schöne (?) neue Arbeitswelt

New Work, Megatrend und Sammelbegriff für neue Arbeitsformen, sorgt seit geraumer Zeit für heftige Diskussionen in den Führungsetagen vieler Unternehmen. Auf ihrem New Work Day in Fürth brachten sich die Wirtschaftsjunioren Bayern kräftig in diese Diskussionen ein und diskutierten welche Chancen und Risiken sich daraus für die Unternehmen ergeben. Moderne Führung, mobiles Arbeiten und Mitarbeitermotivation sind nur einige der vielen Schlagworte zu New Work. Ein klares Bild, was die bereits laufende Transformation der Arbeitswelt für uns bedeutet und wohin das alles führen soll, zeichnet sich für die Unternehmen meist nicht ab. Im Rahmen der bundesweiten [...]

Saubere Arbeit! Bayerische Junioren packen Müllproblem an

World Cleanup Day 2019 “Welt Aufräum Tag”. Was sich auf Deutsch, wie ein sinnloser Gedenktag anhört, ist in Wahrheit eine multinationale Bewegung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt ein Stück sauberer zu machen. Zum zweiten mal veranstaltete der Juniorenkreis Amberg-Sulzbach am 14.09.19  den World Cleanup Day - wie er offiziell heißt - in der Oberpfälzer Region. 2018 haben sich weltweit 17 Millionen Menschen beteiligt. Dieses Jahr machten allein in Deutschland 35.000 mit. 11 davon waren im Amberger Industriegebiet Nord unterwegs. Klingt erstmal nach nicht viel? Dann stell Dir vor, Dein Nachbar kippt 25 Schubkarren Müll [...]

„Wer immer tut, was er schon kann…

„Wer immer tut, was er schon kann… … bleibt immer das, was er schon ist.“ Diese Aussage von Henry Ford beschreibt die größte Gefahr für Unternehmen. Wer Zustände konserviert und auf ausgetretenen Pfaden wandelt, ist vor allem in Zeiten des Wandels, dem Untergang geweiht. Deshalb sind erfolgreiche Unternehmer und Führungskräfte offen für Neues und den Austausch mit anderen. Die Wirtschaftsjunioren sind die Stimme der jungen Wirtschaft. Und damit diese Stimmer gehört wird, braucht es selbstbewusste, kreative, motivierte und kompetente Unternehmer und Führungskräfte, die die Fähigkeit haben, positiven Wandel nicht nur zu begleiten, sondern auch [...]

WJ Bayern unterstützt den World Cleanup Day 2019

Wir sind Teil der weltgrößten Bürgerbewegung: World Cleanup Day 2019 Hintergrund: Von der Idee zur globalen Bürgerbewegung Der stetig wachsende Müll verschmutzt und vergiftet Wälder, Wiesen und Meere. Daher haben sich 2008 zum ersten Mal für fünf Stunden 50.000 Bürger/-innen in Estland zu einer Bewegung zusammengeschlossen, um das ganze Land vom Müll zu befreien und diesen fachkundig zu entsorgen. Diese Initiative hat sich global verbreitet und wird nun jährlich am 3. Samstag im September durchgeführt. Seitdem haben sich mehr als  40 Millionen Menschen in über 150 Ländern im Rahmen des World Cleanup Days für eine sauberere Welt engagiert. [...]

Landeskonferenz 2019: Gemeinsam Gegensätze überbrücken

Landeskonferenz 2019: Gemeinsam Gegensätze überbrücken Unter dem Motto „Konferenz der Gegensätze“ luden die Wirtschaftsjunioren Erlangen in die kleinste der Bayerischen Großstädte. Wer teilnahm, erlebte ein spannendes und abwechs-lungsreiches Programm. Neben Firmenbesichtigungen, Vorträgen und Ausflügen fanden auch die Landesvorstandssitzung und die 2. Mitgliederversammlung des Landesverbands statt. Eröffnet wurde die Konferenz am Freitag durch den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann. Was für eine Landeskonferenz der Wirtschaftsjunioren 2019! Gemeinsam mit ihrem Team haben die beiden Konferenzdirektoren Katrin Fischer und René Handl ein Programm der Superlative abgefeuert. Nicht nur eröffnete mit Innenminister Joachim Herrmann [...]

Positionspapier zur „Digitalisierung und Digitalkompetenz“

Positionspapier zur „Digitalisierung und Digitalkompetenz“ Die Ausstattung jedes Haushaltes als auch Firmengebäudes mit einer Glasfaserleitung sehen wir als einen wichtigen Teil einer zeitgemäßen Grundversorgung in Deutschland und Bayern. Der mitunter sehr langwierige Ausbau des bestehenden Netzes muss schnell zum Abschluss gebracht werden. Die 100 Mbit sind eine Mindestanforderung, welche flächendeckend in Bayern zur Verfügung gestellt werden muss. Beim anstehenden Ausbau des lückenhaften Mobilfunknetzes auf 5G müssen die Pro-zessfehler des Breitbandausbaus vermieden werden. Wir fordern daher die Abstimmung der Förderprogramme der verschiedenen politischen Ebenen im Vorfeld der Implementierung. Zudem benötigen wir eine Bündelung des Netzausbaus, zum Beispiel auf Landkreisebene [...]

Statement zum Schulfach „Alltagskompetenz und Lebensökonomie“

Stellungnahme der Wirtschaftsjunioren Bayern e.V. zum Schulfach „Alltagskompetenz und Lebensökonomie“ Die bayerischen Wirtschaftsjunioren begrüßen die Bestrebungen zur Einführung eines Schulfaches „Alltagskompetenz und Lebensökonomie“, warnen jedoch vor zu klein gedachten Lösungen. „Grundlegendes Wissen um wirtschaftliche Zusammenhänge, politische Bildung und praktische Kompetenzen erleichtern unseren Schülern den Einstieg in das Erwachsenen- und Berufsleben“, so Marlen Wehner, Landesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren Bayern e.V.. In den Unternehmen der bayerischen Junioren fällt auf, dass es den Absolventen, insbesonde-re der weiterführenden Schulen, aber auch Studienabgängern, häufig an praktischen und fachlichen Grundlagen für den beruflichen Alltag fehlt. „Ein einzelnes Fach sichert jedoch noch [...]

Bericht Bavarian Academy 2019

Zimmern für den guten Zusammenhalt „Verhallet sind des Beiles Schläge, verstummt ist die geschwätzige Säge; drum preiset laut der Zimmermann…“   Mit diesem Richtspruch, verlesen vom bayerischen Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Thorsten Glauber, durften die Teilnehmer der diesjährigen Bavarian Academy ihre mit Bravur bestandene Teamaufgabe feiern. Doch was passierte zuvor auf der Bavarian Academy und warum nahm Staatsminister Glauber daran teil? Die Bavarian Academy (BA) Vollgepackt in ein Wochenende liefert die BA ein Gesamtpaket an Werkzeugen zur verantwortungsbewussten Führung. Bestens gerüstet sind die Teilnehmer somit auf Führungsaufgaben innerhalb des Verbandes oder im Berufsleben vorbereitet. Zu diesem Zweck [...]

Eine Woche politisches Brüssel beim 15. EUKHT

Auf Augenhöhe: Know-How Transfer im Europäischen Parlament Der JCI European Know-How Transfer ist ein Austauschprogramm zwischen jungen Menschen, Führungskräfte und europäische Entscheidungsträger. Das Konzept dürfte einigen auf Landes- und Bundesebene bereits vertraut sein, wenige wissen aber das die Möglichkeit zum Austausch zwischen Junger Wirtschaft und Politik auch auf europäischer Ebene bietet. Das Programm ermöglicht den Teilnehmern einzigartige Einblicke und Teilhabe am europäischen Entscheidungsprozess durch direkte Kommunikation mit den Mitgliedern des Europäischen Parlaments. Gleichzeitig lernen die Parlamentarier von jungen Führungskräften und Unternehmern mehr über deren Herausforderungen vor Ort. Ein erfolgreicher Weg das Gegenseitig verständnis zu schräfen und Junge Menschen [...]

Mehr Beiträge laden